Unsere Verwandten im Wasser

Fische lassen viele Menschen kalt. Allenfalls auf dem Teller mag man sie heiss.
Doch «NETZ NATUR» kommt dem Schuppenvolk im Wasser ganz nahe und zeigt, wie eng Fische mit uns verwandt sind.
An ihnen sehen wir, wie wir die Natur und unser eigenes Leben verändern.

«Damals gab es hier im Doubs so unglaublich viele Insektenlarven im Wasser, dass eine Forelle nur das Maul zu öffnen und den Kopf zu drehen brauchte,
um zu fressen. Und so gab es denn auch unglaublich viele Forellen!» erzählt uns Michel Roggo, der wohl berühmteste Fischfotograf Europas und vielleicht der Welt.
Mit seinen abenteuerlichen Konstruktionen grossformatiger Kameras, die er an langen Stangen in reissende Flüsse oder stille Wasser führt
oder die er zwischen Steinen festklemmt und so die Linse ganz nahe an die scheuen Fische heranbringt, gelingen ihm atemberaubende, hautnahe Porträts von Fischen.
Er ist der Meister der grandiosen Ästhetik fremder Lebewesen in ihrem Element.

zum Video

© 2018 by Fischereiverein Oberrheintal | Alle Rechte vorbehalten | Impressum